Themenangebote der Zooschule Duisburg

für die Klassen 5-10 der Hauptschule

Thema Klasse
Ausgewählte Arten der heimischen Tierwelt * Vorhandene Kenntnisse über Körperbau und Lebensweise einheimischer Säugetiere und Vogelarten werden vertieft.  Klassen 5 - 6
Ernährung bei Tieren: Fleisch-, Pflanzen- und Allesfresser * Mit Hilfe vorhandener Schädel und anschließender Beobachtung der Tiere im Gehege soll der Zusammenhang zwischen Körperbau, Lebensweise und Ernährung verdeutlicht werden. Klassen 5 - 7
Anpassungen von Säugetieren an verschiedene Lebensräume * Wichtige Anpassungserscheinungen ausgewählter Tierarten an ihre unterschiedlichen Lebensräume sollen erarbeitet werden. Klassen 5 - 7
Anpassung an kalte Lebensräume * Um unter den Bedingungen der Polargebiete leben zu können, sind die dort vorkommenden Tierarten extrem an diesem Lebensraum angepasst. Klassen 5 - 8
Tiere des tropischen Regenwaldes * Die besonderen Anpassungen einiger Tierarten an die einzelnen Stockwerke des Regenwaldes werden erarbeitet. Klassen 7 - 8
Steppen- und Savannentiere * Besondere Merkmale wie Schnelllauf, Passgang, Wiederkäuen, und Herdenbildung als Anpassungen an die Lebensbedingungen der Steppe werden beobachtet. Klassen 5 - 7
Anpassung an den Lebensraum Wasser bei Fischen, Amphibien (Riesensalamander), Vögeln und Säugern * Vertreter der vier Wirbeltierklassen werden unter dem Gesichtspunkt der Anpassung ihrer körperlichen Merkmale und Verhaltensmuster an den Lebensraum Wasser vorgestellt. Klassen 6 - 8
Anpassung wasserlebender Säugetiere * An Riesenotter, Seehund, und Delfin lässt sich der unterschiedliche Grad ihrer Abhängigkeit vom Wasser leicht erkennen. Klassen 5 - 8
Wale und Delfine * Anpassungserscheinungen an das Leben im Wasser werden bei Tonina und den Großen Tümmlern erarbeitet. Die Entwicklung (Evolution) der Waltiere von landlebenden Säugern zum perfekt angepassten Meeressäugern wird im Zooschul-Unterricht behandelt. Klassen 9 - 10
Anpassungen von Vögeln an ihren Lebensraum * Anhand von Körperbau und speziellen Verhaltensweisen werden die Anpassungen an den Lebensraum verdeutlicht. Die Schnabelformen zum Beispiel lassen Rückschlüsse auf Ernährung und Lebensweise zu. Klassen 6 - 8
Große und kleine Katzen *  Der Zusammenhang zwischen Körperbau und Lebensweise wird betrachtet, auf häufig zu beobachtende Verhaltensweisen wird eingegangen. Gemeinsamkeiten und vor allem Unterschiede werden herausgearbeitet. Klassen 6 - 8
Beobachtungen an Affen * Es werden verschiedene Affenarten beobachtet. Ihre Anpassungen an den Lebensraum werden vergleichend ausgewertet. Klassen 9 - 10
Erste Verhaltensbeobachtungen an Tieren * An verschiedenen Vertretern von Säugetieren und Vögeln werden Verhaltensweisen bei der Körperpflege, beim Nahrungserwerb und bei der Fortbewegung beobachtet. Klassen 8 - 9
Tiersignale - Verständigung bei Tieren * Wie läuft die Verständigung zwischen Tieren der gleichen Art und gibt es eine Verständigung über die Artgrenzen hinaus? Klassen 8 - 10
Tierhaltung und Tierpflege. * Bei dieser Unterrichtseinheit (besonders geeignet für den Wahlpflicht- oder Projektunterricht) sollen die Schüler mit den Grundregeln für die moderne Tierhaltung im Zoo vertraut gemacht werden. Klassen 5 - 6
Evolution der Primaten. * Einige Primatenarten (Halbaffen, Krallenaffen, Gibbons und Orang-Utans) werden als Modellformen der im Verlauf der Stammesgeschichte erreichten Entwicklungsstufen betrachtet. Klassen 9 - 10
   

In Absprache mit dem jeweiligen Zooschullehrer können selbstverständlich besondere Wünsche zu Unterrichtsinhalten geäußert werden.